Was ist der Emotion Code eigentlich???

Der Emotion Code ist eine Methode, die in jahrelanger Praxiserfahrung von dem US-amerikanischen Chiropraktiker Dr. Bradley Nelson entwickelt wurde und der mit seinen weltweiten Emotion Code Beratern unzählige beeindruckende Erfolge erzielt. 

Der Emotion Code ist eine Energie-Heilmethode, die uns dabei hilft, eingeschlossene Emotionen zu identifizieren und aufzulösen. Bei der Anwendung des Emotion Codes wird mit Hilfe des kinesiologischen Muskeltests festgestellt, ob und welche solcher eingeschlossenen Emotionen als Ursache eines bestimmten Ungleichgewichtes im Körper vorhanden sind. Diese werden anschließend durch eine spezifische Magnetanwendung aus dem Energiefeld gelöscht. 

Das funktioniert bei Menschen und Tieren gleichermaßen!

Emotionaler Ballast

Bei den meisten Menschen sammelt sich im Laufe des Lebens jede Menge an negativem emotionalem Ballast an. Das ist der Hauptgrund, dass wir mit steigendem Alter in der Regel mit immer mehr Symptomen und Erkrankungen konfrontiert werden und uns immer schlechter fühlen. Den emotionalen Ballast kann man sich als "Energiebälle" vorstellen, die im Körper den Energie-Fluss stören und unangenehme Folgen haben können. Vor allem blockieren sie die uns von Natur aus gegebenen Selbstheilungskräfte des Körpers.

Mit Hilfe des Emotion Code identifiziert man über einen kinesiologischen Muskeltest  (meist mehrere) symptom-verursachende Emotionen und löst diese mittels einer Magnetanwendung. Bei manchen Emotionen verlangt das Unterbewusstsein mehr Informationen, so dass Details erfragt werden, damit dem Klient bewusst wird, aus welcher vergangenen Lebenssituation diese Emotion rührt. Emotionen können auch (über mehrere Generationen) vererbt werden.

Nicht selten verschwinden selbst deutliche Symptome wie chronische starke Schmerzen sofort. Empfehlenswert ist eine Anwendungsserie, (meist 3 - 4 Sitzungen) um eine nachhaltige Wirkung zu erzielen. Manchmal benötigt das Unterbewusstsein ein paar Tage bis 2 Wochen Zeit, um nach dem Lösen von eingeschlossenen Emotionen noch weitere, tiefer verborgene Emotionen preiszugeben. Man kann sich das wie das Schälen verschiedener Schichten einer Zwiebel vorstellen.

Die zielgerichtete Absicht und die Verstärkung durch den Magneten, löst die negative Energie in Form eingeschlossener Emotionen auf. Ähnlich wie das Betätigen der "Reset"-Taste eines Computers.

Mit dem Emotion Code lassen sich faszinierende Resultate erzielen. Das ist auch für mich als Emotion Code Praktikerin jedes Mal ein großartiges Gefühl! Als erwünschte "Nebenwirkung" tritt meist bereits nach der ersten Sitzung ein befreites Gefühl auf, was für viele Klienten ein Grund mehr ist "dran zu bleiben" und in einer weiteren Sitzung noch mehr dieser eingeschlossenen Emotionen los zu werden.

Bei welchen Themen kann der Emotion Code angewendet werden?

Mentale Blockaden 

  • Sie sind gestresst, kraftlos und ärgern sich oft?
  • Sie grübeln viel und haben einen schlechten Schlaf?
  • Sie sind oft besorgt, ängstlich und haben wenig Selbstvertrauen?
  • Sie möchten Klarheit finden und richtige Entscheidungen treffen?
  • Sie möchten sich von festgefahrenen Mustern und nicht dienlichen Glaubenssätzen befreien?
  • Sie möchten endlich den Beruf finden, der wirklich zu Ihnen passt?
  • Sie möchten endlich eine glückliche Beziehung führen?

 

Körperliche Blockaden

  • Sie haben körperliche Beschwerden ohne medizinische Ursache?
  • Sie plagen Verdauungsbeschwerden?
  • Sie möchten mit dem Rauchen aufhören oder Gewicht abnehmen?

Babys, Kinder und Jugendliche

  • Ihr Baby weint viel und schläft schlecht?
  • Ihr Kind zeigt auffälliges und seltsame Verhaltensweisen?
  • Ihr Kind nässt immer noch oder wieder ein?
  • Ihr Kind oder Teenager kann sich schlecht konzentrieren, hat Lampenfieber oder Null Bock auf Schule?

Herzmauer

93% aller Menschen haben eine sogenannte Herzmauer. Nach Dr. Bradley Nelson entsteht diese meist, wenn man im Leben mit einer gefühlsmäßig sehr schwierigen Situation konfrontiert wird (z.B. schwierige Situationen in der eigenen Kindheit). Das Unterbewusstsein "baut" dann im wahrsten Sinn das Wortes, eine Mauer als Schutz um das Herz. Als "Bausubstanz" werden hierfür, die zu dem Zeitpunkt verfügbaren starken Energien aus negativen Emotionen genutzt. Kurzfristig schützt diese Herzmauer das Herz emotional vor weiteren Verletzungen. Aber langfristig sorgt die Herzmauer, die normalerweise nicht von alleine abgebaut wird, für Schwierigkeiten im Leben, die vielen bekannt vorkommen dürften, z.B.:

 

  • Körperliche und seelische Probleme
  • blockiertes Vorankommen im Leben
  • ausbleibender Erfolg im Beruf und im Privatleben
  • Unfähigkeit Liebesbeziehungen einzugehen
  • Probleme positive Gefühle zu empfinden und auszusenden

Eine Herzmauer kann auch "Heilblockaden" hervorrufen bzw. den Gesundungsprozess nach einer Krankheit erschweren bzw. verhindern!

 

Wir können glücklicherweise mit Hilfe des Emotion Code diese Mauer rund um das Herz Stück für Stück abtragen, da die Mauer aus Energie der eingeschlossenen Emotionen besteht. Selbstverständlich können wir die Mauer nur dann sprengen, wenn das Herz diesen Schutz nicht mehr benötigt.

Das Auflösen der Herzmauer ist eine der grundlegenden Arbeiten mit dem EC.

 

Manchmal bestehen Herzmauern aus so vielen Emotionen, dass sie sich nicht immer alle an einem Tag lösen lassen.

Das Auflösen der Herzmauer gelingt in der Regel in 1 bis 6 Sitzungen.

Ohne Herzmauer kann es sein, dass Sie sich endlich „angekommen“ oder befreit fühlen, mehr Liebe zulassen und finden können, dass Sie mehr „in Ihrer Mitte sind“ und Sie in der Lage sind, „Fülle“ zu erschaffen. Häufig folgt einer Auflösung der Herzmauer eine tiefgreifende Erfahrung der Verbundenheit mit anderen Menschen.

 

Ablauf der EC-Sitzung

Eine EC-Anwendung kann sowohl direkt bei Ihnen zu Hause oder am Hof, aber auch ganz ortsunabhängig am Telefon oder per Videochat durchgeführt werden.

Ich teste dann mit dem kinesiologischen Muskeltest alle eingeschlossene Emotionen aus, löse diese als Surrogatperson ab und bespreche mit Ihnen die Ergebnisse.  Natürlich bekommen Sie ein schriftliches Behandlungsprotokoll per Post oder per Email zugesandt.

 

Die Dauer einer Sitzung richtet sich dabei ganz nach Ihnen. Sie entscheiden, ob und wie sehr Sie in die Tiefe gehen möchten, um mehr über die eingeschlossenen Emotionen zu erfahren. Wir können das Alter erfragen, in der die Emotion eingeschlossen wurde und uns über weitere Fragen der Situation nähern. Dies ist aber eine optionale Möglichkeit. Es reicht vollkommen aus, die Emotion aufzuspüren und abzulösen!

Die Dauer richtet sich auch nach Ihrem Unterbewusstsein, das nur eine gewisse Anzahl an Emotionen pro Sitzung freigibt.

 

In der Regel dauert eine Ersttestung ca. 90 - 120 Minuten. Diese kostet 80,- €.

Jede weitere EC-Anwendung wird anhand des Zeitaufwandes berechnet. Eine Stunde kostet 60 Euro. Anfahrtskosten pro Kilometer 0,60 €.

FAQs: Häufige Fragen & Antworten zum Emotion Code

Wie entstehen eingeschlossene Emotionen?

Eingeschlossene Emotionen können in allen Situationen oder Konflikten entstehen, die uns belasten und die nicht ausreichend von uns bzw. unserem System verarbeitet, gefühlt und wieder losgelassen werden, z.B. plötzlich auftretende und unerwartete „Schockerlebnisse“.

Sie können aber auch in alltäglichen Situationen entstehen, z.B. wenn wir verärgert sind, wenn wir eifersüchtig sind, uns ungerecht behandelt fühlen oder wenn uns sprichwörtlich "eine Laus über die Leber" gelaufen ist.

Da wir in unserer heutigen schnelllebigen und hektischen Welt aber trotzdem sofort weiter funktionieren und keine Schwäche zeigen wollen und oft auch gar keine Zeit haben, uns in Ruhe mit unseren Emotionen und Gefühlen auseinanderzusetzen, haben wir gelernt, sie zu unterdrücken. Diese unterdrückten, nicht gefühlten bzw. nicht verarbeiteten Emotionen werden dann von unserem Körper in Form eines Energieballes eingeschlossen. Der Energieball ist ungefähr so groß wie eine Orange. Mit der „Kirlian Photographie“ lassen sich diese Energiebälle nachweisen.

Sind die Emotionen erst einmal im Körper eingeschlossen, gehen von dort energetische Störimpulse aus, die ursächlich für Störungen aller Art sein können.

 

Kann man mit dem Emotionscode Krankheiten heilen?

Eine Emotionscode-Beratung ist eine ergänzende, unterstützende Energieheilmethode mit dem Ziel, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren. So können die Voraussetzungen zur Selbstheilung des Körpers und/oder der Psyche geschaffen werden. Eine Emotionscode-Beratung ersetzt keinen Arztbesuch. Ich stelle keine Diagnosen und gebe keine Heilversprechen oder ähnliche Garantien. Suchen Sie, wenn es notwendig ist, einen Arzt auf und setzen Sie Ihre Medikamente niemals eigenmächtig ab. Folgen Sie den Anweisungen Ihres Arztes.

 

Muss ich für eine Emotionscode Sitzung ein konkretes Thema haben?

Nein. Es ist genau so gut möglich, nach einer allgemeinen eingeschlossenen Emotion zu fragen. In dem Fall kommen die Emotionen ans Tageslicht, die für den Körper nun am wichtigsten sind, gelöst zu werden.

 

Was geschieht nach einer Sitzung?

Eine gelöste Emotion kehrt nicht mehr zurück! Aber es ist möglich bzw. sehr wahrscheinlich, dass eine Emotion mehrmals eingelagert wurde, da wir schon viele belastende Situation in unserem Leben hatten, die die gleiche Emotion in uns hervorgerufen hat. In der Regel muss also eine Emotion mehrmals gelöst werden, da immer nur die eine Situation freigegeben wird.

Und natürlich haben wir nicht nur eine Emotion eingelagert, sondern eher Hunderte. Das bioenergetische Austesten zeigt an, welche Emotionen in welchem Zeitraum gelöst werden können.

In der ersten 1-3 Tagen nach einer Emotionscode Sitzung befindet sich der Körper in einem Verarbeitungsprozess. Dabei kann es zu verstärkter Müdigkeit kommen, zu lebhaften Träumen, zu befreiendem Weinen oder zu emotionalen Schwankungen von Hochs und Tiefs. Auch ein leichtes Echo der gelösten Emotion ist denkbar. Das zeigt an, dass die Emotion sich energetisch verändert hat und sich das Energiesystem an diese Veränderung neu anpassen muss. Laut Dr. Nelson spüren jedoch nur 20 % der Kunden bewusst diese Auswirkungen des Verarbeitungsprozesses.

 

Wie schnell kann es zur Selbstheilung kommen?

Der Heilungsprozess beginnt sofort nach der Ablösung der Emotionen. Je nach Thema und Kunde kann es unterschiedlich lange dauern, bis positive Veränderungen spürbar sind. Manchmal kann eine sofortige Entlastung gespürt werden, so, als ob ein Stein vom Herzen fällt. Die Dauer des Heilungsprozesses variiert zwischen Sekunden, Minuten, Stunden, Tagen oder auch Wochen. Das hängt von der energetischen Situation des Gesamtsystems ab. Bleiben Sie also geduldig, wenn Sie nicht sofort eine Verbesserung bemerken. Ca. 20% der Personen, die eine Emotionscode-Beratung erhalten haben, verspüren eine sofortige Verbesserung. Bei den meisten Kunden kommt die Änderung nach zwei oder mehreren Beratungen. Ziel der Anwendung dieser Methode ist nicht die Heilung an sich, sondern die Aktivierung der Selbstheilungskräfte, damit der Körper oder die Psyche in der Lage ist, sich selbst zu heilen. Daher können auch keine Heilungsversprechen gegeben werden.

Rechtlicher Hinweis: 

Der Emotionscode ist eine bioenergetische Methode zur ganzheitlichen Stärkung der Selbstheilungskräfte. Er ersetzt keine fachärztliche Diagnose oder Therapie!

 

Muss ich über meine früheren Erlebnisse sprechen?

Nein. Das ist das absolut Angenehme an der Emotionscode Methode. Das Unterbewusstsein bringt zwar alte, unverarbeitete Emotionen von Erlebnissen nach oben, wir müssen aber nicht darüber sprechen und noch besser, Sie müssen sich auch gar nicht an die Situationen erinnern. Es reicht, dass Ihr Unterbewusstsein weiß, was es für eine Situation war und wann diese war. Manchmal möchte das Unterbewusstsein doch mehr wissen, um sicherzustellen, dass der bewusste Verstand keine falschen Rückschlüsse zieht. Dann fragen wir z.B. ab, in welchem Alter die Emotion eingeschlossen wurde. Wir können uns der Situation mit allen Fragen nähern, die mit Ja oder Nein beantwortbar sind. Wenn Sie selbst mehr über die Situation sprechen möchten, können wir dies gerne tun. Prinzipiell ist die Emotionscode Methode aber keine Methode, bei der viel gesprochen wird. Wer eine Gesprächstherapie bevorzugt, ist mit anderen Methoden besser bedient.

Der Schmerz von traumatisierenden Erfahrungen muss also in der Regel nicht noch einmal durchlebt werden. Der Emotionscode ist eine sanfte psychoenergetische Methode zum Aufarbeiten von schwierigen Lebensereignissen. Sobald das Unterbewusstsein die eingelagerte Emotion freigibt, wird diese von mir aus Ihrem System gelöscht. Es ist dabei weder nötig, sich an das Ereignis bewusst zu erinnern, noch darüber zu sprechen.

Diskretion und Schweigepflicht meinerseits sind dabei selbstverständlich.

 

Wie funktioniert die Beratung bzw. ein Coaching per Telefon?

Da wir über das morphogenetische Feld alle miteinander verbunden sind, wirkt diese Energiemethode genauso effektiv über eine große räumliche Distanz wie bei einer Behandlung vor Ort.

Die Wissenschaft der Parapsychologie und die Meditationswissenschaft beschäftigt sich u. a. mit der Interaktion zwischen lebenden Systemen auf Distanz ohne bekannte physikalische Trägermedien. In verschiedenen Experimenten konnte nachgewiesen werden, dass Personen eine Beeinflussung zeigen, obwohl sie vollkommen voneinander getrennt sind. In einer Fernsitzung nutze ich diese Erkenntnisse zum Wohle des Kunden und nach seiner Einwilligung.

 

Kann man diese Methode auch bei Kindern anwenden?

Ja. selbst Babys haben bereits eingeschlossene Emotionen. Bereits im Mutterleib kann es vorkommen, dass das Baby Emotionen nicht verarbeiten kann und diese dann einschließt, was sich im Laufe seines Lebens in unterschiedlichen emotionalen, mentalen oder körperlichen Symptomen äußern kann. Das Baby kann im Bauch auch Emotionen der Mutter oder des Vaters übernehmen. Das kann z.B. Angst vor der Geburt oder auch ein Trauerfall in der Familie sein. Und viel häufiger als wir denken verliert ein Baby einen Zwilling im Mutterleib, ohne dass selbst die Mutter davon etwas ahnt. Dieser frühe Verlust hinterlässt verständlicherweise Spuren.

Auch Komplikationen während der Geburt werden vom Baby in seinem Energiesystem abgespeichert.

Wichtig zu wissen ist, dass wir von unseren Eltern nicht nur äußerliche Merkmale vererbt bekommen, sondern auch einige von deren eingeschlossenen Emotionen. Nicht verarbeitete Emotionen können über viele Generationen vererbt werden. Auch diese können wir auflösen.

Je früher wir Eltern unseren Kindern helfen, energetische Ungleichgewichte oder Blockaden zu lösen, umso früher können die Kinder sich voll und ganz entfalten. Auch Sie wünschen sich bestimmt, dass Ihr Kind zu einem glücklichen, einfühlsamen, selbstbewussten und selbstverantwortlichen Menschen heranwächst, das aus seinem Herzen heraus lebt. Durch den Emotionscode unterstützen Sie Ihr Kind, dass es seinen eigenen Weg findet und kraftvoll gehen kann.

Die Eltern entscheiden, ob das Kind bei der Beratung dabei sein soll, oder nicht. Dabei ist es wichtig zu spüren, ob das Kind für so eine Arbeit offen ist oder sich etwa davon beängstigt fühlen könnte. Viele Kinder sind dafür sehr offen.

Kinder müssen aber weder etwas von der bereits stattgefundenen Emotionscode Anwendung erfahren, noch, welche eingeschlossenen Emotionen aufgedeckt wurden. Es wirkt auch ohne ihr Wissen!

Je älter ein Kind ist, umso moralisch korrekter ist es aber, ihm von der Arbeit zu erzählen. Ab dem Teenager-Alter ist es empfehlenswert, den Teenager um Erlaubnis zu fragen, diese Methode an ihm anzuwenden.

 

Kann man diese Methode auch bei Tieren anwenden?

Ja. Tiere profitieren genauso von einer Emotionscode Sitzung wie Menschen. In der Regel werden bei Tieren nur die Symptome auf der körperlichen Ebene behandelt, die tiefer liegenden Ursachen werden jedoch nicht erforscht. Doch auch Tiere haben Emotionen und können diese einschließen. Dabei übernehmen Tiere auch oft die Emotionen ihrer Besitzer. Das kann zu Verhaltensauffälligkeiten, Ängsten, seltsamen Angewohnheiten oder körperlichen Beschwerden führen.

Tiere reagieren in der Regel schneller als Menschen auf die Veränderung im Energiesystem, da sie kein Ego haben, das zweifelt. Sie spüren Hilfe und nehmen sie dankbar an.

Auch Tiere können eine Herzmauer bekommen. Besonders bei traumatisierten und misshandelten Tieren aus dem Tierschutz kommt dies häufig vor.

Sie haben ein Tier und möchten ihm helfen?

Melden Sie sich bei mir! Wir können zusammen herausfinden, was dem Tier fehlt, damit es wieder fröhlich durchs Leben gehen kann.

 

Übrigens: Der Emotion Code lässt sich hervorragend mit dem pferdegestützten Coaching oder einer Auszeit mit Ponys oder einem Shettyspaziergang kombinieren.